Schnellstart mit NoTouch OS

Aus NComputing Knowledge Base
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einschalten

Sie haben NoTouch OS auf Ihrem System installiert oder einen neuen Thin Client mit NoTouch OS erworben? Wir gratulieren! Nun ist es Zeit, das Gerät einzuschalten...

Die graphische Benutzerschnittstelle startet automatisch nach dem Hochfahren. Die Netzwerkeinstellungen werden automatisch über DHCP konfiguriert, während Standardwerte wie z.B. 1024x768 für den Bildschirm angenommen werden. Das System zeigt dann die Erststart-Ansicht, besonders hervorzuheben ist das große Fenster in der Mitte des Bildschirmes, der "Erstkonfigurations-Assistent" (engl. First-Time-Wizard):

Erstkonfigurations-Assistent ("First-Time-Wizard")

Dieser Assistent wird automatisch auf neuen Geräten und nach Rücksetzen auf Werkseinstellungen gestartet; er hilft Ihnen, die wichtigsten Basis-Systemeinstellungen festzulegen und eine einfache Serververbindung zu erstellen.

NoTouchOS-en-FirstTimeWizard-Step1.jpg

In den meisten Fällen findet das System Ihren Standort und versucht die richtige Vorauswahl für Ihre Tastaturbelegung und Sprache zu treffen. Falls das nicht funktioniert müssen Sie die Einstellungen manuell durchführen:

  1. Ihre Länder- und Spracheinstellungen sowie das Tastatur-Layout,
  2. Ihre Zeitzone
  3. Die Bildschirmauflösung

Drücken Sie nun wieder "Next" wenn Sie fertig sind...

Eine erste Verbindung

NoTouchOS-en-FirstTimeWizard-Step2.jpg

Was ist ein "Thin Desktop" schon ohne eine Verbindung zu einem Server? Wenn Sie einen Server bereit haben, können Sie sofort eine erste Verbindung (oft auch als "Sitzung" bezeichnet) erstellen. Sie müssen dazu wissen, welches Programm/welches Protokoll Sie verwenden wollen, und wohin Sie das Gerät verbinden wollen.

Der Erstkonfigurationsassistent ist gebaut um möglichst einfach zu sein, daher werden auch nur wenige Verbindungstypen angezeigt. NoTouch OS ist jedoch ein höchst flexibles Betriebssystem, in der echten Systemkonfigurations-Ansicht können Sie später aus vielen weiteren Verbindungstypen wählen!

Typischerweise bezieht sich das "Wie verbinden" auf ein Protokoll (wie etwa RDP, ICA, PCoIP) oder eine bestimmte Client-Applikation (rdesktop RDP-Client, Citrix Receiver, VMware View client, etc). Das "Wohin" bezieht sich auf einen Hostnamen, eine IP-Adresse, eine URL, das ist abhängig vom "Wie". Lernen sie hier mehr über Verbindungen: Verbindungen

Wenn Sie jedoch gar keine Sitzung erstellen wollen, dann füllen Sie gar nichts ein.

Wenn fertig, drücken Sie wiederum "Next"...

Passwort

Jetzt ist es an der Zeit Ihr Administrator-Passwort einzugeben. Es wird benötigt, um Systemänderungen durchzuführen.

NoTouchOS-en-FirstTimeWizard-Step3.jpg

Wenn fertig, drücken Sie "Finish".

Zusammenfassung

Am nächsten Bildschirm zeigt Ihnen der Assistent, das Sie den First-Time-Wizard abgeschlossen haben. Ihre Konfiguration wurde erfolgreich gespeichert!

NoTouchOS-en-FirstTimeWizard-Step4 .jpg

Natürlich ist einiges an Zauberei im Hintergrund passiert, und das System ist jetzt bereit für den Echt-Einsatz. Schliessen Sie das Fenster einfach und entdecken Sie Ihren neuen "Thin Endpoint"...

Nach dem Erstkonfigurations-Assistenten

Nachdem Sie den Erstkonfigurationsassistenten abgeschlossen haben haben zeigt das System seine Standard-Arbeitsplatz-Ansicht, mit Ihrer konfigurierten Verbindung.

NoTouchOS-en-AfterFirstTimeWizard.jpg

Wir gratulieren wiederum! Sie können nun Ihre Verbindung einfach über das Symbol am Desktop starten oder über das Startmenü. Das Startmenü bietet auch folgende weitere Möglichkeiten:

Zentrales Management

Wenn Sie vorhaben den NoTouch Center zu benutzen müssen Sie nicht zwingend das Gerät lokal konfigurieren. Tatsächlich müssen Sie nicht einmal den Erstkonfigurations-Assistenten durchgehen. Das NoTouch OS wird immer versuchen den NoTouch Center zu finden. Wenn Sie also alles eingerichtet haben wird das NoTouch OS den NoTouch Center finden. Für alle verfügbaren Optionen klicken Sie bitte hier: Kurzübersicht_(NTC)#Clients_und_NTC_verbinden

Wo wir gerade über den Erstkonfigurations-Assistenten reden, Sie können die URL nicht nur manuell eingeben, sondern auch den E-Mail-basierten Verwaltungsserver-Lookup verwenden. Dieser erlaubt es Ihnen einfach Ihre Email-Adresse einzugeben und den NoTouch Center via DNS-Abfrage im Hintergrund zu beenden. Außerdem können Sie weitere Informationen bereitstellen, die im NoTouch Center im Bestandverzeichnis oder zu Auto-assign-Zwecken verwendet werden können.

Der Nutzername, Standort und Beschreibungsfelder sind freie Textfelder, die nicht von NoTouch ausgewertet werden. Nutzen Sie diese für was auch immer Sie möchten. Sie könne diese Felder für Auto-assign nutzen, die Ihnen Ihr Gerät automatisch in eine bestimmte Gruppe übertragen. Das "Unique Group Key" Feld ist speziell weil es mit einem Feld mit dem gleichen Namen "Unique Group Key" verknüpft ist, das jede Gruppe im NoTouch Center besitzt. Es erlaubt Kunden direkt in eine bestimmte Gruppe hinzugefügt zu werden. Für mehr Informationen schauen Sie unter Automatische Zuweisung#Eindeutiger Gruppenschlüssel.

NoTouchOS-en-FirstTimeWizard-Central Mgmt.jpg

Weitere Informationen und Fehlerbehebung

Haben Sie Fragen oder gar Probleme? Schauen Sie doch in unserer Online-Dokumentation nach, Sie finden sicher eine Lösung. Falls nicht, zögern Sie gar nicht und kontaktieren Sie uns über http://support.ncomputing.com/portal/newticket. Um die neuesten Updates zu erhalten, loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort auf unserer Webseite ein: http://www.ncomputing.com. Falls Sie noch keinen Zugang haben, bitte kontaktieren Sie unseren Support, siehe oben...